Tanztherapie

Tanz heilt Seele

Seit jeher setzen Medizinmänner, Schamanen und Heiler auf der ganzen Welt den Tanz als Mittel der Krankheits- und Blockadelösung ein.

Auf der Basis moderner gestaltungs- und psychotherapeutischer Erfahrungen hat sich die Tanztherapie auch dieser uralten Riten besonnen und bietet den Menschen mit den unterschiedlichsten Problemen eine Möglichkeit, selbst aktiv an der Lösung dieser zu wirken. So können organische, psychische und psychosomatische Erkrankungen und Störungen auch begleitend zu anderen Behandlungsarten positiv beeinflusst werden. Aber auch Störungen und Konflikte des Alltags können relativiert und lösbarer werden.

Letztlich geht es darum, innere Zustände auszudrücken und sich selbst näher zu kommen.

Durch diesen Ausdruck innerer Zustände über den Körper verringert sich der innere Druck, der sich in unserem Körper immer wieder durch unverarbeitete Erlebnisse, durch Gefühle und Gedanken aufbaut. Blockaden, Verkrustungen und alte Muster können aufbrechen und Energien kommen wieder ins Fließen.

Es zeigen sich Wege, die Kräfte des Lebens in neue Bahnen zu lenken, so dass ein Leben in Liebe, Nähe, Gesundheit und Glück möglich wird.